MedAT Anmeldung

Fünf Schritte zum Medizinstudium

Die MedAT Anmeldung ist zeitlich limitiert und darf auf keinen Fall verpasst werden. Wenn du die Frist für die MedAT Anmeldung verpasst, dann kannst du nicht beim Medizinertest mitschreiben.

Im selben Zeitraum ist auch die Kostenbeteiligung für das Aufnahmeverfahren zu bezahlen. Beides sind Vorraussetzungen, um am MedAT teilnehmen zu können. Im Folgenden werde ich dir die Vorgehensweise detailliert erklären. 

So musst du vorgehen:

1. Online MedAT Anmeldung:

Vom 1.3. bis 31.3. läuft die Anmeldung für den MedAT. Mit der Entscheidung des Ortes für das Aufnahmeverfahren, entscheidest du auch den Ort deines Medizinstudium.

Wenn du also den Test in Wien absolvierst, dann kannst du auch nur in Wien Medizin beginnen. Überlege dir also an welchem Standort du studieren willst.

Folgende Möglichkeiten hast du:

  • Medizinische Universität Wien
  • Medizinische Universität Graz
  • Medizinische Universität Innsbruck
  • Medizinische Fakultät Linz

Eine weitere Entscheidung die du in diesem Zeitraum treffen musst ist die des Studienangebots. Wird es Human- oder Zahnmedizin?

2. Kostenbeteiligung:

 Im selben Zeitraum, wie die Online-Anmeldung, musst du die Kostenbeteiligung einzahlen. 2017 war der zu entrichtende Betrag 110€. 

3. MedAT:

Der nächste Schritt im Aufnahmeverfahren ist der Medizin Aufnahmetest selbst. Eine simple Checkliste für den MedAT findest du hier. 

4. Hier kommt das Ergebnis:

 Nach dem du den MedAT geschrieben hast, kommt die lange Wartezeit. Denn erst ab der 32 Kalenderwoche kommen die MedAT Ergebnisse.

In der Zwischenzeit kannst du dir einen Plan B ausarbeiten, falls du das nicht schon davor gemacht hast.

5. Zulassung:

Der letzte Schritt des Aufnahmeverfahrens ist die Zulassung nach der Bekanntgabe eines positiven Ergebnisses.

Danach erfolgt die Inskription und du bist ein zugelassener Medizinstudent.

Hier kannst du kostenlos üben

Pin It on Pinterest